Klettern am Sellapass

Dieses Mal ging es ins Herz der Dolomiten zum Mehrseillängen-Klettern. Gleich am ersten Tag machten wir eine tolle Tour auf den ersten Sellaturm.


Am zweiten Tag war unsere ausgewählte Tour, die Via Amerigo in der Langkofelscharte, schon um einiges steiler und ausgesetzter als am Vortag. Während wir den erstklassigen Dolomitenkalk hinaufkletterten, kamen wir daher mehrfach ins Schwärmen. Nach einer kurzen Kaffeepause in der Toni Demetz Hütte, waren die Teilnehmer noch so motiviert, dass wir uns noch einige Touren im Nahe gelegenen Klettergarten vornahmen.


Am letzten Tag fuhren wir weiter zum Pordoipass und nahmen den Westgrat auf den Sas Bec in Angriff. Eine schöne Grattour, die Alpinenspürsinn erforderte.


Ein wunderbares Wochenende in den Dolomiten ging somit, wieder einmal viel zu früh, zu Ende.